Mares Puck Pro

Mares Puck Pro
  • Mares Puck Pro
  • Mares Puck Pro
  • Mares Puck Pro
  • Mares Puck Pro Test
  • Mares Puck Pro
  • Mares Puck Pro

 

Preis prüfen auf Amazon*
gewöhnlich Versandfertig in 1-2 Tagen

  • Sorgenfreie Bestellung
  • In Kooperation mit dem Affiliatepartner

Typ Tauchcomputer
Marke Mares

Produktbeschreibung

Der Mares Puck Pro – grundsolide und äußerst flexibler Tauchcomputer

Mares Puck ProBei dem Tauchcomputer Puck Pro* handelt es sich um dem Nachfolger Puck aus dem Hause Mares. Der Mares Puck Pro überzeugt in meinem Tauchcomputer Test vor allen Dingen durch die grundsoliden technischen Funktionen und der flexiblen Handhabung.

Ich habe den Mares Puck, wie den Cressi Leonardo und den Cressi Giotto, in der Karibik selbst getestet und gleichzeitig die tollen Fotos geschossen.

Vergleicht man die Mares Puck Pro mit anderen Produkten, so kann die Puck Pro durch die Flexibilität überzeugen.

Mares Puck im Detail

Der Mares Puck Pro Tauchcomputer kann für Tauchgänge bis zu 150 Metern genutzt werden.

Neben dem Bottom Timer und dem Dekompressionsprogramm verfügt der Mares Puck Pro auch über ein Logbuch und einer Speicherfunktion für bis zu 38 Stunden.

Mares Puck Pro TestZudem können Sie den Tauchcomputer im Süß- und Salzwasser anwenden. Ebenfalls ist der Mares Puck Pro Tauchcomputer mit einem Alarm versehen, der rechtzeitig anschlägt.

Sie können mit diesem Tauchcomputer auch einen Kalender bezogene Datenspeicherung durchführen, was zu analytischen Zwecken sehr vorteilhaft ist.

Zudem lassen sich die Daten vom Mares Puck Pro Tauchcomputer auf den PC übertragen.

Das Display können Sie manuell heller und dunkler schalten und so Ihren Bedürfnissen anpassen. Die Batterien lassen sich einfach austauschen und stellen keine Herausforderung dar. Das Display ist so gestaltet, dass Sie alle nötigen Informationen sofort und gut lesbar erkennen können.

Zudem ist der Mares Puck  mit diesen Details ausgestattet:

    • vollwertiges Dekompressionsprogramm
    • Planmodus
    • Logbuchmodus
    • Speicherkapazität bis 38 Stunden
    • Süß- und Salzwasser
    • Matrix Display
    • Displaybeleuchtung
    • Dekompressionsrechner
    • Temperaturanzeige
    • Bottom Timer
    • mittels Interface auslesbar
    • maximale Tiefe 150 Meter
    • Batteriebetrieben

Die Mares Puck Pro im Abschlussfazit

Mares Puck ProMein Abschlussfazit für den Mares Pro Tauchcomputer fällt ganz gut aus. Das liegt unteranderem daran, dass Mares über ausreichende Erfahrung in der Branche verfügt.

Die Bedienung ist selbst für Anfänger sehr einfach gestaltet und auch das Design fällt positiv aus. Die Uhr eignet sich auch bestens für Einsteiger, da das Menü, wie auch die gesamte Navigation schnell zu erlernen sind.

Für Profitaucher eignet sich die Puck Pro allerdings nicht, da hier schnell die Grenzen des Tauchcomputers erreicht werden. Mit dem Tauchcomputer von Mares werden alle wichtigen Funktionen miteinander vereint.

Sämtliche Tauchgänge werden in dem Logbuch eingespeichert. Hierbei sollte man erwähnen, dass der Mares Puck Pro eine Speicherkapazität von 38 Stunden hat. Der Tauchcomputer eignet sich sowohl für Süß- wie auch für Salzwasser.

Die angenehme Displaybeleuchtung sorgt auch unter Wasser für eine gute Anzeige und nicht zuletzt kann der Mares Puck Pro* mit einer Temperaturanzeige überzeugen. Mit Hilfe von einem Interface kann der Tauchcomputer augelesen werden und die maximale Tiefe des Mares Puck Pro beträgt 150 Meter, was ein sehr starker Wert ist.

Mein Fazit: Der Mares Puck Pro ist für Hobbytaucher sehr gut geeignet.